Geschäftssitz

Der Geschäftssitz ist laut Definition der Betriebsmittelpunkt der Gesellschaft und entspricht dem Ort der Hauptniederlassung. Daher sollte dieser immer darauf geachtet werden, dass wenn es Veränderungen gibt, diese an die Behörden und Institutionen mitzuteilen sind um mögliche Ordnungsgelder zu vermeiden.

 

Bis zur Einführung des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts (MoMig) war der Ort des Betriebs immer auch der Ort an dem die Geschäftsführung und die Verwaltung des Unternehmens ansässig.

 

Seit der Umstellung im Jahr 2008 kann abweichend von der Anschrift der Hauptniederlassung noch eine inländische Geschäftsadresse mit angemeldet werden, die typischer Weise den Ort der Verwaltung oder auch dem Verwaltungssitz darstellt. Durch die Aufnahme einer inländischen Geschäftsadresse können Führungslosigkeiten der Geschäftsführung während Geschäftsreisen oder auch Krankheitsbedingter Ausfälle vermieden werden, so dass die Zustellung von Schriftstücken und wichtigen Unterlagen jederzeit sichergestellt ist.

 

 

Folgendes Beispiel ist daher möglich:

 

Hauptniederlassung

Muster FIRMA Verwaltungs GmbH

Ortstraße 10 A

84751 Ortshausen

 

 

Inländische Geschäftsadresse

 Muster FIRMA Verwaltungs GmbH

Hauptstraße 205 b

 44257 Köln

 



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihr Ansprechpartner

Simon Fritzsche

Geschäftsführer GründerAdvice

Maternusstraße 40-42

50996 Köln-Rodenkirchen

 

Telefon: 0221 6430420

Mail: Simon.fritzsche@gruenderadvice.de



Unser Partner in Köln

Die Firma CGN-Office in Köln bietet eine Geschäftsadresse als Firmensitz einschließlich Postweiterleitung, in deren Rahmen sich später noch weitere Serviceleistungen ergänzen lassen.
Der Service der Geschäftsadresse enthält den Empfang und die Weiterleitung der Post, wobei hier lediglich die Portokosten in Rechnung gestellt werden. Im Angebot von CGN-Office sind Beschriftung und Kuvertierung enthalten.
                                                                                                                       Vor Ort können Kopieren, Scannen, Faxen, E-mails und sogar die
                                                                                                                       elektronische Archivierung übernommen werden und alles, ohne dass zusätzliches
                                                                                                                       Personal beschäftigt werden muss. Somit sparen Sie als Existenzgründer
                                                                                                                       Personalkosten und Miete, sind dennoch mit einer repräsentativen
                                                                                                                       Firmenadresse auf dem Markt vertreten.