Kontoeröffnung für die Limited

Unabhängig von der Rechtsform wird direkt nach der Gründung der Gesellschaft ein Geschäftskonto benötigt. In aller Regel eröffnen die großen Geschäftsbanken, Commerzbank, Deutsche Bank, Sparkassen oder auch die Volksbanken unkompliziert die Konten für klein- und mittelständige Unternehmen. Von den Kreditinstituten wurden für Limited-Unternehmer Merkblätter erarbeitet mit Unterlagen, die eingereicht werden müssen.

  • Hierzu zählten unter anderem:

    - ein beglaubigter Registerauszug der Limited des Company House, nicht älter als 3 Monate
    - die Ausweiskopien aller vertretungsberechtigten Personen
    - sowie der deutsche Registerauszug, Handelsregister
    - Gesellschaftervertrag, durch einen staatlich vereidigten Übersetzer
    - Beschluss der Gesellschafterversammlung
    - Organigramm der Firma mit Stimmrechts- und Kapitalanteilen, die letztlich hinter dem Unternehmen stehe
Alle Unterlagen in Vorbereitung zu bringen stellt keine große Herausforderung dar, es geht aber auch einfacher!
Als Alternative gibt es neue Banken / Dienstleister, die eine unkomplizierte Kontoeröffnung inkl. einer VISA Karte oder auch die IBAN in mehreren Währungen anbieten.
Gern unterstützen wir Sie von GründerAdvice bei der Kontoeröffnung oder auch bei der Zusammenstellung der Unterlagen. Sie erreichen uns unter 0221 6430420.